Jump to content
Ultimaker Community of 3D Printing Experts

orlin278

Member
  • Content Count

    31
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 Neutral

Personal Information

  • Country
    DE
  • Industry
    Other

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielleicht bin ich da ja ein bisschen naiv, aber sollte das nicht auch softwaremäßig in Cura mittels der Flow-Einstellung geregelt werden können? Schließlich ist das Problem ja eigentlich, dass der Drucker zu wenig Material fördert, wenn ich aber den Flow auf rund 265% stelle, dann sollte es doch das korrekte Volumen bei 1.75mm im Vergleich zu 2.85mm fördern. Wenn ja, dann wäre es sogar sehr einfach möglich hin und wieder zurück zu konvertieren, weil man nicht in der Firmware die E-Steps ändern muss. Allgemein kommt mir das aber irgendwie zu einfach vor und ich bi
  2. I also had your problems in the beginning and I were never really able to solve it with just glue. Ultimaker recommends adhesion sheets, I mostly use some cheap kapton tape (not original Kapton). If you have problems in future with any materials, Ultimaker is providing imo great informations on their materials, for PP see following: https://support.ultimaker.com/hc/en-us/articles/360011957660-How-to-print-with-Ultimaker-PP
  3. I stumbled across two companies now when i looked for other stuff and maybe it helps. First Extrudr, which has 3 different types. They seem to be in Austria. Second Unicofil (never heard of them before), which seems to have exactly what you want. They are from Germany. But maybe you can get it somewhere shipped to UK. Greetings
  4. Vielleicht noch eine Sache dazu. Man kann mit einer 0.4mm Düse ohne Probleme 0.8mm breit drucken, habe ich schon öfters gemacht. Du kannst dich also vielleicht Schrittweise rantasten, wie schon gesagt wurde, auf 1mm aufbohren/fräsen und dann einfach mal versuchen, ob du 2mm Drucken kannst.
  5. If I understand you correctly, you want to use the blocks as support. If this is your question, then it is possible. Place your block on the model, then just choose the block. Then choose the mesh-type feature (5th on the left side) and choose print as support. This works also with all other models. I link you a thread to a similar problem (the idea is the same).
  6. Hi, i also experience these "scars" on the outside. For me it's not happening when I'm using Ultimakers PVA, but a third party one which tends a lot to string. I never really bothered with this problem, as it doesn't is a problem very often and when it's a problem, the printed part doesn't have to look nice. But I'm assuming it is some kind of stringing of the PVA, maybe you could dry it and redo the print or maybe there is a setting in Cura which will prevent this. Greetings
  7. There was a paper released in 2018 for a DIY recycler: https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2468067218300208 It's not meeting your requierements perfectly, but maybe theres a way to modify it. They say it should be around 700$.
  8. Ich habe mir das STL angeschaut. Die Zahlen sind einfach zu dünn (d.h. geringer als deine Linienbreite). Du hast 3 Möglichkeiten. 1. "Print Thin Walls" aktivieren (ich weiß leider nicht, wie es im deutschen Cura heißt). Ist in dem Menü zu finden, wo du auch die Wandstärke und ähnliches einstellst. Würde ich aber nicht empfehlen 2. Du machst deine Schrift größer. Würde ich auf jeden fall machen oder z.B. die Schrift einfach Fett (bold) setzen. Zusätzlich würde ich aber noch 3. Die Schrift nicht erhaben machen, sondern geprägt nach innen. Das wird vermutlich auch noch
  9. Hi, you can use a cylinder like the one attached. Move it to the part you want to modify and scale it so it matches your needs. Then choose the cylinder and use "Per Model Settings" -> Modify settings for overlaps. There select the setting you want to change (not everything is available, but line count is possible) I just tested it and for me it works. Best regards Support_Cylinder.stl
  10. Das habe ich auch immer gemacht, hat trotzdem nicht immer geholfen. Mein Drucker hat genau so automatisch gelevelt wie überall beschrieben. Ich würde das automatische Leveln für einen Test deaktivieren und dann schauen, was der Drucker macht. Ich bin mir eigentlich recht sicher, dass das automatische Leveln das Problem ist.
  11. Danke für den Tipp, ich sollte mich echt mal mehr in die GCode-Komandos einlesen. Das heißt die Linienbreite sollte bei den Versuchen auf 0,4mm gestellt werden?
  12. Wenn ich es richtig verstehe müsste doch der E-Step nur den Fluss anpassen oder liege ich hier falsch? Ich würde es gerne auch versuchen, da der Drucker aber für unsere Arbeitsgruppe ist und nicht alleine von mir benutzt wird, ist das anpassen der E-Steps für mich nicht möglich. Wenn aber die E-Step nur den Fluss anpassen, dann müsste ich doch in der Lage sein, alle Werte daraufhin in Cura zu korrigieren. Bitte verbessert mich, wenn ich falsch liege.
  13. Ich drucke mit dem AquaSolve selbst, 215 ist zu hoch. Selber drucke ich mit 200°, vermutlich geht es aber noch geringer mit ein bisschen mehr Feintuning.
  14. Hallo Klaus, diese Dicken sind schon immer die Standardeinstellungen, seitdem ich Cura benutze (2 Jahre). Ich habe die erste Schicht inzwischen auf 0.2, da ich auch teilweise sehr kleine Teile drucke, die genau eingepasst werden müssen.Dabei hatte ich dann auch öfter Probleme trotz eingeplanter und zuvor getester Toleranzen. Ich habe es dann auf diese 0.27 Layerhöhe bei der ersten Schicht geschoben, habe es aber nie getestet. Seitdem hatte ich aber weniger Probleme (kann aber auch gut sein, dass ich erfahrener beim Erstellen wurde). Ich habe gerade mit Cura
  15. Hallo, ich habe den Fehler auch ab und zu. Zwischenzeitlich hatte ich es gelöst, indem ich das Kabel am Kopf neu eingesteckt habe (nicht getauscht). Davor kam es alle 4-5 Drucke, danach für lange Zeit nicht. Beim reinigen habe ich neulich beim Coldpull das Kabel wieder erwischt, danach ist der Fehler wieder sporadisch aufgetaucht. Ich vermute daher bei mir zumindest den Sitz des Kabels, nicht unbedingt das Kabel selber. Zu dem Verlauf. Ich habe nur Spikes bei PrintCore 1 (Temperature 0), allerdings keine bei Temperature 1 und auch nicht beim Bett.
×
×
  • Create New...