Jump to content

Smithy

Moderator
  • Content Count

    1,803
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    35

Everything posted by Smithy

  1. Ich glaube derzeit funktioniert es nur mit Marketplace Materialien, aber nicht mit selbst angelegten.
  2. Es tritt aber bei PLA auf, weil PVA kann andere Gründe haben. Wenn PVA zu lange an der Luft liegt, dann wird es zu "feucht" und zu weich
  3. Ja das wäre Interessant. Und sage uns auch noch mit welcher Geschwindigkeit und Temperatur du druckst. Denn eine zu hohe Geschwindigkeit kann auch das Problem sein, allerdings verstehe ich nicht, warum es dann so spät erst kommt.
  4. What was the reason to change the S5 feeders for the QRs? Before S5 I can understand it, but in my opinion, the S5 feeders are great and I cannot see any advantages currently with the QRs?
  5. @CapableQuad Thanks for your post. I think it is very interesting what you do and design, so please share it with the community and open a new thread with more information. I guess a good discussion and ideas will follow.
  6. Ich glaube nicht, dass es etwas mit dem FW Upgrade zu tun hat. Dein Problem ist, dass das Filament welches von hinten angeschoben wird, vorne nicht raus kommt. Das ist zu 95% der Fälle immer eine verstopfte Düse, aber wenn du sie schon gereinigt hast, (hot/cold Pulls mehrfach!) dann kann man das ausschließen. Es kann natürlich immer auch der Print Core selbst sein, wenn da bei der Zuführung etwas nicht passt, dann kann das schon auch passieren. Weiters könntest auch noch prüfen ob der mittlere Lüfter in der Klappe läuft und ob dort alles sauber ist. Dieser Lüfter ist für die Kühlung der Printcores zuständig, wenn der nicht richtig arbeitet, dann wird das Hotend zu heiß und zwar dort wo es eigentlich kühl sein sollte und das FIlament wird schon am "Eingang" weich und verstopft dann. Du kannst auch die Gegenprobe machen. Passiert es mit einem anderen PrintCore auch, dann ist es der Lüfter, falls nicht war es der PrintCore.
  7. Your problem is probably a clogged print core and you get the message from the filament sensor and if disabled, under extrusion. The sensor measures also the flow of the filament, not only if there is one or not. So you should clean your print core regularly with some hot/cold pulls and everything will be fine.
  8. Danke für die Tipps, das werde ich wirklich einmal testen.
  9. Ich habe bis dato nur Erfahrungen mit Colorfabb XT, HT und NGEN gemacht, sowie die beiden UM Varianten CPE und CPE+. Wie geesagt, es geht, es kommt auch stark auf das Model selbst darauf an, manche Formen gehen besser als andere. Aber ich drucke eigentlich hauptsächlich mit ToughPLA, das ist von den Eigenschaften wie ABS (bis auf die Temperaturbeständigkeit) aber ansonsten für funktionale Objekte perfekt. Dafür ist mir PETG oft zu "weich". Wenn es weich sein soll, dann soll es aber auch wieder in die Ausgangsposition zurückkehren und dafür nehme ich dann Nylon. Aber vielleicht sollte ich auch einmal einen anderen PETG Hersteller versuchen.
  10. Ich habe es nicht geschafft, manche Einstellungen (Combing off, langsam drucken) helfen, es wird besser aber ich komme nicht an die Qualität von PLA heran. Andere produzieren aber sehr ansehliche PETG Prints, also irgendwie muss man es schaffen. Ich habe allerdings die Geduld verloren und drucke nur mehr in PETG wenn es unbedingt sein muss.
  11. As far as I know, no - I have never seen such a counter.
  12. You didn't 🙂 The S5 has thicker rods, better stepper motors, filament sensor, multi bed leveling, better feeders, can print abrasive materials, bigger build plate, touch display, front cover (doors) which is important if you print materials which tend to warp. But the UM3 is also a great printer, except the filament sensor, I would say reliability is the same.
  13. No, Cura cannot record videos. But there is a Python script which takes snapshots of the webcam and makes a video of it. Another user wrote a script which modifies the GCode, to move the print head out of sight, takes a snapshot and then continues the print. Then you get can this kind of video, where no print head is visible and the model just grows. Search the forum here, it was a few months ago, but I cannot remember the thread exactly.
  14. Hallo Nein das ist nicht normal und und vermute es ist eine einfache Verstopfung. Die kann manchmal recht hartnäckig sein und du musst die hot/cold Pulls mehrmals hintereinander durchführen bis das FIlament nach dem rausziehen wirklich schön sauber ist. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass der PrintCore nach dem säubern wieder ordnungsgemäß funktioniert wird. Das Reinigen ist besonders wichtig, wenn man unterschiedliche Materialen druckt, aber auch bei PLA muss man das von Zeit zu Zeit tun, da unterschiedliche Farben bzw. Hersteller andere Beigaben haben und sich da einfach etwas im inneren der Düse ablagern kann, was dann zu Underextrusion führt.
  15. Did you check with Cura 3.6 to see if it's really the version? It actually all points to a hardware problem, belts, axles, etc.
  16. Yes, not in skin solves this problem. Regarding the wall separation, I would say it is under extrusion, but if it is only at the hole, maybe it is something else and you can solve it with a Cura setting.
  17. Hallo Druckst du mit PLA oder PETG? Falls PETG, dann schaut es bei mir die Oberfläche auch ähnlich aus. Das liegt daran, dass PETG sehr klebrig ist und gerne an der Düse haftet. Dann verliert er das wieder auf der Oberfläche. Du könntest dich ein bisschen mit der Temperatur spielen ob das Abhilfe schafft. Weiters schau dir die Einstellungen Combing (setze das auf not in Skin) und Max Comb. Distance (setze 10) an. (Im deutschen Cura heissen die beiden irgendwie anders) Dein Brim ist ein schlecht geleveltes Druckbett. Wenn du aber an allen 4 Ecken da gleiche hast, dann ist dein Druckbett nicht wirklich plan und hängt irgendwo minimal durch.
  18. Der Unterschied zwischen UM Gcode und Marlin ist lediglich, dass du bei UM die Material Settings am Drucker einstellst und bei Marlin in Cura, weil das dann in den Gcode mitgeschrieben wird. Der Rest ist gleich, grob gesagt. Am Druckergebnis selbst ist kein Unterschied, es werden auch die selben Gcode Kommandos benutzt.
  19. Hmm, that is strange, I never had to restart the printer itself. So I guess the printer has lost the network connection for whatever reason.
  20. Ich mache gar nichts extra. Nachdem ich den Uhu oben habe, starte ich den Druck. Die Zeit die er zum Aufheizen des Betts und der Düse braucht reicht damit das Glas trocken ist. Durch die kurze Zeit, rinnt auch nichts aus der Düse raus. (oder fast nichts) Eine Alternative zum Uhu Stick wäre übrigends der Magigoo Stick, damit sparst du dir die nasse Küchenrolle. Ist aber sonst weder besser noch schlechter als der Uhu Stick.
  21. Have you tried to go to preferences in Cura, (printer-> Connect via Network) and click on connect there? It happens not often to me, that Cura cannot connect to the printer, but if it happens I just click on connect and that's it.
  22. We should first look, why you mean that there is a problem with the first layer. Active leveling works fine without problems. The first layer is a little bit larger than the other layers because you want to squish it well into the bed to get good adhesion. You can compensate it with "Initial Layer Horizontal Expansion", set it to -0.2 or -0.3 to get rid of the so-called "elephant foot". In my opinion, there is no need to add a G92 into the header. Besides that, with the current firmware, there is bug/problem, that the G92 commands are not working as expected, so you should avoid it. BTW: One post is usually enough, please avoid to post 3 times the same message, you will not get more or faster replies due to that. (to avoid confusion, I deleted the two other ones)
  23. Den Uhu Stick musst du besser verteilen. Man die Küchenrolle/Tuch mehr nass, dann löst sich der Kleber und lässt sich schön verteilen. Sobald das Bett aufheizt verdunstet das restliche Wasser und du hast eine gute Schicht. Von Printafix halte ich persönlich nichts, funktioniert bei mir nicht. Andere schwören wieder darauf. Nur auf Glas drucken, kann funktionieren, allerdings solltest du dann peinlich auf Sauberkeit (Fettfinger) achten und am besten jedesmal mit Alkohol reinigen. Die Gefahr, dass sich das Teil dann trotzdem löst ist aber immer noch da. Muss nicht, kann aber, daher tue ich das nicht mehr. 100mm/sec ist viel zu schnell, aber das haben wir ja eh schon einmal besprochen.
  24. Perfekt! Super 🙂
×
×
  • Create New...

Important Information

Welcome to the Ultimaker Community of 3D printing experts. Visit the following links to read more about our Terms of Use or our Privacy Policy. Thank you!